Lübeck-Vorbereitungen, Teil 2: Hotel und Nahverkehr

Ich habe mir in Lübeck ein Hotel gesucht, das ziemlich nah am Uni-Campus liegt, wo ja die Konferenz stattfindet — was den unschlagbaren Vorteil bringt, dass ich ein paar Minuten länger schlafen kann. Geht ja schon um 9 los jeden Tag. Gebucht habe ich schon vor einiger Zeit über HRS, um den Steuerzahler nicht zu sehr zu schröpfen ;-). Die Wahl fiel auf das Traveller Hotel, wo ich auch WLAN und/oder Ethernet auf dem Zimmer haben werde.

Vom Hotel zur Konferenz sind es ein wenig über 2 Kilometer Strecke, das kann man bequem laufen, alternativ gehts auch mit dem Bus (mit der 2 ab Overbeckstr. zurück zur Stadthalle, ab da mit der 9 oder 19 zur Haltestelle Fachhochschule), aber da ist einmaliges Umsteigen nötig und mit dem Weg zur Haltestelle ist man dann auch schnell bei 20 Minuten, lohnt also nicht. Zum Glück ist das alles völlig stressfrei, denn ein Nahverkehrsticket für die gesamte Konferenzzeit ist in der Tagungsgebühr enthalten.

5 Kommentare

  1. Dirk schrob:

    Hallo Max, die letzten beiden Artikel finde ich persönlich sehr interessant, weil ich ja so nen Verkehrsfabel habe. Nur eine Frage: Warum fahrt ihr nicht über Berlin und mit dem ICE Richtung Hamburg? Aber immer weiter so… :)

  2. max schrob:

    Hmm… meinst du, das würde schneller gehen über Berlin? Wir hatten uns die Verbindung rausgesucht, die mit am kürzesten ist (5:05 Stunden) und die wenigsten Umsteigevorgänge (2x) enthält…

  3. Christoph schrob:

    Sehr interessant. Welche Busse setzen die Nahverkehrverantwortlichen in Lübeck ein? Citaro? Auch interessant fände ich den Verschmutzungsgrad der Busse in so einer großen Stadt wie Lübeck und ob es einen signifikanten Unterschied bzgl. der mitreisenden Personen gibt –– in Weimar fahren meist Schüler und Rentner Bus.

    Grüße aus den Bergen, Christoph

  4. Dirk schrob:

    Ha! Lückeck und große Stadt! 213000 Einwohner. Es ist die 36. größte Stadt in Deutschland. Aber die Studie welcher Bushersteller den Zuschlag bekommen hat, interessiert mich auch sehr. Ich bitte um Beobachtung. :) Citaro ist der Mercedes, Solaris baut den Urbino und MAN baut den Lions City. :)

  5. max schrob:

    Ähm… naja. Wenn ihr drauf besteht, bemühe ich mich drauf zu achten — aber ich hab mich in meinem Leben noch nie drum geschert, wer den Bus gebaut hat, in dem ich gerade sitze. Insofern ist die Gefahr groß, dass ich’s vergesse. Aber ich bemühe mich, versprochen.